Skip to main content

Flying Dancer OLD

Wallach, Oldenburger (OLD), *2012
Züchter: Wilhelm Hoffrogge

Fürst Romancier Fürst Heinrich Florestan I
Dawina
Ronja Romancier
Edwina
Walida Walida DE 433330614108 Sir Donnerhall I Sandro Hit
St.Pr./El.St. Contenance D
Warkonda DE 333330312999 Rohdiamant
Wisby DE 333330197990

Erste Starts in der internationalen Kleinen Tour münzte Flying Dance OLD unter Stefan Lehfellner gleich in Siege um. So gewann er beim CDI4* in Achleiten/AUT sowohl den St. Georges als auch die Inter I, nachdem er sich zuvor bei der Pferd International in München an dritter Stelle im St. Georges und vierter in der Inter I hatte platzieren können. Auch national konnte das Paar bereits wertvolle Erfolge in der schweren Klasse verbuchen.

Fünfjährig qualifizierte sich Flying Dancer OLD unter Dorothee Schneider gleich bei ihrem ersten gemeinsamen Turnierstart mit einem Sieg für das Bundeschampionat. 2018 debütierte er mit einem Doppelsieg in Ebreichsdorf/AUT in der internationalen Nachwuchs-Klasse. Bei der Dressurpferde-WM in Ermelo/NED erreichte das Paar einen sehr guten siebten Platz hinter Villeneuve (2. Platz).

In den Sport gebracht wurde Flying Dancer OLD von Hermann Gerdes, unter dem er Platz vier beim Reitpferde-Bundeschampionat und Bronze beim Oldenburger Landeschampionat gewann. Anschließend wechselte er über die Oldenburger Elite-Auktion in den Besitz von Sissy Max-Theurer.

Flying Dancers Vater Fürst Romancier belegte fünfjährig Platz vier bei der Dressurpferde-WM und dem Bundeschampionat. Über 30 seiner Söhne wurden gekört. Unter seinen Sportnachkommen der Burg-Pokal-Sieger First Romance, der Oldenburger Siegerhengst For Romance I OLD, die Bundeschampioness Fasine OLD und Fürst Levantino, der Teamsilber bei den Europameisterschaften der Junioren gewann.

Die Mutter Walida platzierte sich in L-Dressuren.

Der Muttervater Sir Donnerhall I wurde fünfjährig Bundeschampion und Vize-Weltmeister. Mit rund 100 gekörten Söhnen und bald 150 S-erfolgreichen Nachkommen gehört er zu den besten Dressurvererbern.

Aus der Großmutter Verb.Pr.St. Warkonda stammt noch die Stute Wildrose (v. Fürst Heinrich), die ihrerseits Mutter des gekörten Hengstes Flugato (v. Foundation) wurde, und die Stute Warikina (v. Fürst Heinrich), aus der die Brillantringstute St.Pr.St. Assich’s Wild Rose (v. Sarkozy) stammt.

Der an dritter Stelle folgende Rohdiamant gehörte zu den Top Ten im WBFSH-Ranking der weltbesten Rittigkeitsvererber. Es schließt sich mit Corlando, einem Sohn des großen Calypso II, ein Springhengst im Pedigree von Flying Dancer an.

Aus dem Stamm der Duellmodell kommen noch die Bundessiegerstute Weltwunder, die den Grand Prix-Hengst Donnerschwee brachte, sowie die ebenfalls gekörten Hengste Rodomo, Richelshagen, Simply Virtual und Auheim’s Don Greg.