Skip to main content

Fürst Schwarzenberg MT

Hengst, Hannoveraner, *2015
Züchter: Dr. Ingo Keiper

Fürstenball Fürst Heinrich Florestan I
Dawina
St.Pr./El.St. Maradonna Donnerhall
St.Pr./El.St. Marella
Sawadee Sawadee DE 431310313304 Stedinger Sandro Hit
Verb.Pr.St. Bold Fantasy
Chanel DE 333330280597 Charon
Wenke DE 331312700185

Fürst Schwarzenberg MT war eine Entdeckung der Süddeutschen Hengsttage in München-Riem. Gleich seinen ersten Turnierstart konnte er sich vierjährig in einer Reitpferdeprüfung vergolden. Fünfjährig kamen unter Yvonne Kläne erste Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen hinzu.

Der Vater Fürstenball OLD war Oldenburger Körsieger, HLP-Sieger, Hauptprämiensieger, Bundeschampion und Oldenburger Landeschampion, Dressurpferde-WM-Finalist, Sieger in Dressuren bis St. Georges, VTV Dressurhengst, die Nummer eins in der FN Zuchtwertschätzung, Dänischer Elite-Hengst und „Stallion of the year“ in Dänemark. 75 seiner Söhne wurden gekört, im Sport ist u.a. die Doppel-Mannschaftseuropameisterin der Jungen Reiter, Four Seasons/Alexa Westendarp, erfolgreich.

Aus der Mutter Sawadee stammt noch die St.Pr.St. Lara Croft (v. Locksley II).

Muttervater Stedinger hat rund 40 gekörte Söhne. Zu seinen erfolgreichsten Nachkommen zählen Spirit of the Age OLD/Bernadette Brune und Novia/Victoria Michalke. In S-Springen ist Sir Heinrich siegreich.

Die zweite Mutter Chanel brachte den gekörten Hengst Sixpence (v. Sandro Hit). Corofina (v. Contendro I) ist im schweren Parcours erfolgreich.

An dritter und vierter Stelle im Pedigree folgen Charon und Wangenheim.

Die Urgroßmutter Wenke war in Spring- und Geländeprüfungen bis Klasse L erfolgreich. Sie brachte das S-Springpferd Picardje (v. Picard), das M-Dressurpferd Fabia (v. Fashion King) und das M-Springpferd Lanchaster (v. Landsieger I).

Hannoveraner Stutenstamm der Lyra.