Partner | Stellenmarkt | Kontakt  | Anfahrt

News

Cappeln: Gestiftete Holzpferde übergeben
Mittwoch 04. Mai 2016
Angst vor großen Tieren? Kein Thema für die Kinder in Cappeln.

Bei der Übergabe von drei Holzpferden an die Kindergärten St. Peter und Paul (Cappeln), St. Anna (Cappeln) und St. Marien (Sevelten) schwangen sie sich sofort auf den, mit einem lebensechten, flauschigen Fell überzogenen Rücken der Vierbeiner und „ritten“ um die Wette. Gestiftet wurden die noch namenlosen Holzpferde von Gestüt Vorwerk und der Besitzerfamilie Max-Theurer, in deren Vertretung Max Mayer und Werner Weddehage die Übergabe an den Pfarrer des Katholischen Trägers St. Peter und Paul, Jörn Illenseer, begleiteten.

Die Holzpferde sind Teil der Initiative „Pferde für unsere Kinder“, die sich zum Ziel gesetzt hat, in zehn Jahren jedem Kind in Deutschland die Möglichkeit zu bieten, in seiner persönlichen Entwicklung durch den positiven Einfluss von Pferden unterstützt zu werden.

Weitere Informationen unter www.pferde-fuer-unsere-kinder.de